Loader
Freitagsgebet 31.05.2024

Bericht über die Freitagspredigten vom 31.05.2024

Am 31.05.2024 hielt der hoch geschätzte Scheich Mahmood Khalilzadeh eine inspirierende Predigt im Zentrum der islamischen Kultur in Frankfurt. Scheich Khalilzadeh, bekannt für seine tiefgründige und fesselnde Auslegung islamischer Lehren, konzentrierte sich in dieser besonderen Predigt auf die Interpretation und Bedeutung des göttlichen Namens “Al-Hamid”.

Scheich Khalilzadeh begann seine Predigt mit der Erläuterung der Herkunft und Bedeutung des Namens “Al-Hamid”. Er erklärte, dass dieser Name von der Wurzel “Hamd” stammt, was im Gegensatz zu Tadel steht. Darüber hinaus stellte er klar, dass “Hamd” das Lob für eine bewusst und freiwillig getane gute Tat oder Eigenschaft bedeutet.

Im weiteren Verlauf seiner Predigt betonte Scheich Khalilzadeh, dass das Loben und Anerkennen einer schönen Tat, die aus freiem Willen vollbracht wurde, eine natürliche menschliche Tendenz ist. Diese Tendenz, so führte er aus, ist universell und unabhängig von Religion, Nationalität oder Sprache. Menschen auf der ganzen Welt loben gute Taten und die Personen, die diese Taten vollbringen, sowie schöne Eigenschaften und diejenigen, die diese Eigenschaften besitzen.

Er fuhr fort mit der Überlegung, dass das Loben jeglicher Schönheit tatsächlich ein Loben Gottes darstellt. Er erklärte, dass Gott die Quelle aller Segnungen, Gaben und Rechtleitungen ist. Gottes Lob kann auf verschiedene Weisen ausgedrückt werden, wie er weiter ausführte, unter anderem durch Zustandslob, Brauchtumslob, tätliches Lob, sprachliches Lob und verbales Lob.

Scheich Khalilzadeh ging auch auf die Bedeutung der Wallfahrt (Hajj) im Islam ein. Er betonte, dass die Wallfahrt eine wichtige religiöse Pflicht ist, die jeder Muslim, der dazu in der Lage ist, einmal im Leben erfüllen sollte. Die Wallfahrt ist nicht nur eine körperliche Reise, sondern auch eine spirituelle Reise. Sie ist eine Gelegenheit für die Gläubigen, zur Wahrheit des Monotheismus zu gelangen und sich von weltlichen Ablenkungen zu lösen. Sie bietet auch die Möglichkeit, sich mit der Geschichte und den Traditionen des Islam zu verbinden.

Die Wallfahrt, so Scheich Khalilzadeh, ist eine Reihe von Ritualen, die dazu dienen, eine Person mit dem Monotheismus und der Einheit Gottes vertraut zu machen. Sie bietet den Gläubigen die Möglichkeit, sich an Gott zu erinnern und ihre Verbindung zu ihm zu stärken. Diese Praxis bringt Ruhe in die Seele und den Geist eines Menschen und bietet den Pilgern eine unbeschreibliche seelische und geistige Ruhe und ein inneres Glück.

Zum Abschluss seiner Predigt forderte Scheich Khalilzadeh alle Gläubigen, die die Voraussetzungen für eine Wallfahrt erfüllen, dazu auf, sich rechtzeitig auf diese vorzubereiten. Er betonte, dass die Wallfahrt sowohl im diesseitigen als auch im jenseitigen Leben von unschätzbarem Wert ist und dass die Gläubigen von all ihren Vorteilen profitieren können.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Scheich Khalilzadeh mit seiner Predigt eine tiefgreifende Einsicht in die islamische Lehre und Praxis bot. Er führte die Gläubigen auf einen Weg der spirituellen Entwicklung und Erleuchtung. Durch seine Erklärungen zur Bedeutung des Lobens und der Wallfahrt im Islam half Scheich Khalilzadeh den Gläubigen, ein tieferes Verständnis und eine größere Wertschätzung für ihren Glauben zu entwickeln.

No Comments

Post A Comment